Loading...
Value Investing Deutschland2018-02-23T08:12:22+00:00

Hauser & Friends: Value Investing Made in Germany

Mit Value Investing zu kalkulierbarem Anlageerfolg

Das Prinzip des Value Investing geht zurück auf den US-amerikanischen Wirtschaftsprofessor Benjamin Graham und wurde weiterentwickelt von seinem bekanntesten Schüler und zugleich erfolgreichsten Investor der Welt: Warren Buffett.  Aus der Value Investing-Strategie abgeleitet kaufen wir Aktien

  1. zu einem sehr günstigen Preis (also u.a. mit einem attraktiven Kurs-Gewinn-Verhältnis) und
  2. von einem Unternehmen mit einem soliden und bewährten Geschäftsmodell sowie trendunabhängigen und krisenfesten Produkten.

Value Investing: hohe Erträge und geringes Risiko

Da wir von Hauser & Friends die Firmen, in die wir investieren, sorgfältig analysieren und nur dann Anteile erwerben, wenn der Kaufpreis sehr günstig (also der betriebswirtschaftlich ermittelte Wert deutlich höher als der Börsenwert) sowie das Geschäftsmodell zukunftsträchtig und substantiell krisenfest ist, minimieren wir Verlustrisiken. Wir kalkulieren beim Einkauf mit einer ‚Sicherheitsmarge‘, die zwar kurzfristige Kursrückgänge nicht ausschließt (das kann niemand!), aber mittel- und langfristig stets für Kursgewinne und somit eine positive Rendite sorgt.

Die Performance von Hauser & Friends dank Value Investing

Die Vorteile von Value Investing: Überschaubares Risiko bei starken Renditen.

Langfristig anlegen und überdurchschnittlich profitieren

Als Value Investoren denken wir langfristig. Auch wir kennen in Krisenjahren Verluste (wenn auch nicht so hohe wie der allgemeine Markt), profitieren aber sogleich von starken Kursrückgängen nach Boom-Jahren. Für ‚Wertanleger‘ ist dann nämlich die beste Zeit für günstige Aktienkäufe.

Beispielsweise haben wir im Jahr der Immobilien- und Bankenkrise 2008 knapp 23% verloren (der DAX über 40%). Im Jahr darauf konnten wir aber Zuwächse von 61,9% für unsere Kunden verbuchen (der DAX legte nur 23,8% zu). Im Jahr 2011 ging unsere Anlage um 8% zurück (DAX -14,7%), 2012 jedoch um 39,1% nach oben (DAX +29,1%).

Da wir den Großteil unserer Zeit damit verbringen, Bilanzen zu studieren und Geschäftsmodelle zu bewerten, und uns nicht von der allgemeinen Börsenstimmung anstecken lassen, können wir meist besser als der Markt performen – in guten wie in schlechten Zeiten.

Verpassen Sie nicht den nächsten Einlagestichtag in… 

0
0
0
0
Tagen
0
0
Std
0
0
Min
0
0
Sek

Nähere Informationen zu unseren Einlagestichtagen finden Sie bei den FAQs.